Projekt Beschreibung

Am 13. und 14. Oktober hat im Ratinger Museum ein Performance Workshop unter der Leitung der Künstlerin Evamaria Schaller zum Thema „Körperarchitektur“ stattgefunden. Gemeinsam mit den teilnehmenden Mädchen und Jungen wurden die Räume des Museums körperlich erobert.

Am ersten Tag knüpften die Teilnehmenden an Arbeiten von Valie Export und Erwin Wurm an. Neben der Körperanpassung an die Museumsarchitektur und an die Architektur im Außenraum versuchten sie sich als „One Minute Sculpture“ nach Erwin Wurm.

Der zweite Tag wurde der Erarbeitung einer Performance gewidmet. Als Inspiration diente der österreichische Künstler Willi Dorner mit seinen „Bodies in Urban Spaces“.